Therapeutisches Reiten 2017

Auch dieses Jahr ermöglichte die Baugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim eG mit ihrer großzügigen Spende an den Verein Luzia Sonnenkinder e.V. eine komplette Staffel der Reittherapie für Kinder mit Behinderungen.
Durchgeführt wurde die Therapie für zehn Kinder, für zehn Einheiten von Cornelia Kallwitz, zertifizierte, experientellen Reittherapeutin in dem Hof von Dr. Stippl Neuhimmelreich.

Therapeutisches-Reiten-2017

Mit auf dem Foto: Vorsitzende Brigitte Scholle, Melitta Roth, Reittherapeutin Cornelia Kallwitz und Beisitzer Otto Kolm

Luzia Sonnenkinder e.V. entstand aus der Idee heraus, für Kinder mit Behinderungen da zu sein.

Der Verein organisiert Therapien für Kinder mit Behinderungen und übernimmt die Kosten, welche die Kassen nicht bezahlen und Dank der Baugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim eG konnten wieder Kinder in den Genuss der Therapien kommen. Reittherapie ist nach Darstellung der Vereinsvorsitzende Brigitte Scholle „eine ganzheitliche Behandlung, die die verschiedenen Seiten des menschlichen Fühlens und Erlebens anspricht“.

Im Mittelpunkt steht die Begegnung und Auseinandersetzung zwischen Klient und Pferd, die Mensch-Tier-Beziehung. Das Pferd wird als Lebewesen über alle Sinne wahrgenommen und von seinem Wesen, seinem Körper und seinen Bewegungen her erlebt. Je nach Ausgangsposition und Grunderkrankung werden einzelne Aspekte des Umgangs mit dem Pferd besonders betont und gezielt in einen therapeutischen Rahmen gebettet. Das Pferd hilft dabei in verschiedenen Situationen den Kontakt mit der Umwelt aufzubauen.